Evangelische Sportarbeit Berlin-Brandenburg e.V. (ESBB)

Fachgruppen
Spuk-Zeitung
Impressum
Aktuelle Meldungen
Handball
Mail an Webmaster
Sie befinden sich hier : ESBB Startseite

Der gelbe Balken unter den jeweiligen Rubriken zeigt Ihnen an, auf welcher Seite Sie sich befinden

ESBB ab 1.Januar 2016 im Landessportbund seit 15 Jahren

Seit dem Aufnahmeantrag vom 15.09.2000 und eingehender Beratung im Ausschuss für Rechts- und Satzungsfragen des Präsidiuns des Landes-

sportbundes Berlins,wurde die ESBB als Sportbund mit besonderer Aufgabenstellung zum 1.01.2001 aufgenommen. Auszug aus SPUK 4/2000

Hallo und Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Sportarbeit Berlin-Brandenburg e.V. (ESBB)

Wir sind als Verband mit besonderer Aufgabenstellung Mitglied im Landessportbund Berlin und verstehen uns in der Tradition von Kirchengemeinden und christlichen Vereinen, die den Sport als Angebot für das Gemeindeleben gefördert haben und noch fördern.

Insbesondere sind wir im Rahmen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit bemüht, der Jugend in den Kirchengemeinden eine Möglichkeit zu geben, im freizeitlichen Sportangebot die Begegnung mit Jugendlichen anderer Kirchengemeinden zu ermöglichen. Es bleibt aber auch ein Angebot für diejenigen, die in ihrer Kirchengemeinde-Sportgruppe älter geworden sind und als Sportgruppe in ihrer Kirchengemeinde toleriert werden. Die Begegnungen in der Evangelischen Sportarbeit sind also generationsübergreifend und sollen helfen, soziale Schranken abzubauen. Im Wettkampf können Fairneß und Nächstenliebe praktisch erprobt und das Umgehen mit Sieg und Niederlage eingeübt werden. Wir sehen die christliche Botschaft in der Ganzheit von Körper und Seele. Der Sport bietet Raum, christlich-ethische Werte zu entwickeln. Bei vielen unserer sportlichen Wettkämpfe wird, gemäß unserem Selbstverständnis, der Begegnung
eine Bibellese oder Andacht vorangestellt.

Wir sehen uns als Teil des interkonfessionellen und interkulturellen Dialoges, das heißt, unser Angebot steht Christen aller
Konfessionen und auch Nichtchristen offen.

Die angebotenen Leistungsvergleiche werden in den einzelnen Turnierleitungen zwischen den Kirchengemeindegruppen organisiert,
wobei der Freizeitgestaltung Priorität eingeräumt wird. An die Spielorte, wie z.B. im Tischtennis, werden keine hohen Anforderungen gestellt. Man richtet sich nach den Gegebenheiten der Kirchengemeinde. Da wird in Gemeindekellern, im Kirchraum vor dem Altar
oder im Kirchturm unter den Glocken gespielt, frei nach dem Motto: "Erlebnis geht über Ergebnis".

Über unsere Zeitschrift "Sport unterm Kreuz" (SPUK) informieren wir regelmäßig über unsere Arbeit und dem Christlichen Verein
Junger Menschen (CVJM), dem wir im Eichenkreuzsport angeschlossen sind und über deren Organisation wir national
und international (YMCA) an den ausgeschriebenen Meisterschaften teilnehmen.

Lust auf mitmachen bekommen? Spezielle Auskünfte bei unseren Turnierleitungen im Fenster oder bei der ESBB selber,
immer montags von 17.00 - 18.30 Uhr in der Geschäftsstelle (außer Feiertags/Ferienzeit), Goethestr. 26-30, 10625 Berlin,
4.OG,Zimmer 410, die Telefonnummer lautet: 030 / 3191 259.